Risikobeurteilung / Gefahrenanalyse

Sie wollen Ihre Maschinen innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums in Verkehr bringen, benötigen eine CE-Kennzeichnung oder wissen nicht, wie die mit den EG-Richtlinien verbundenen Anforderungen zu erfüllen sind? Fragen Sie uns!

Nutzen Sie unsere Dienstleistungen im Bereich Risikobeurteilung / Gefahrenanalyse:


Damit Sie eine Maschine mit dem CE-Zeichen versehen dürfen, ist eine Risikobeurteilung unverzichtbar. So heißt es im Anhang I der EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG:

  • „Der Hersteller einer Maschine (…) hat dafür zu sorgen, dass eine Risikobeurteilung vorgenommen wird, um die für die Maschine geltenden Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen zu ermitteln. Die Maschine muss dann unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Risikobeurteilung konstruiert und gebaut werden.“

Da EG-Recht von den einzelnen Mitgliedstaaten verbindlich in nationales Recht umgesetzt wird, ist die Erstellung einer Risikobeurteilung gesetzlich vorgeschrieben und keine freiwillige Leistung!

Neben der Erfüllung gesetzlicher Anforderungen gewinnen Sie folgenden Nutzen:

  • Risikobeurteilungen erhöhen die Sicherheit Ihrer Maschinen und dadurch die Produktqualität und die Kundenzufriedenheit.
  • Risikobeurteilungen - integriert in Ihre Entwicklungsabteilung - unterstützen Ihre Konstrukteure beim Entwerfen von Sicherheitskonzepten.
  • Risikobeurteilungen lohnen sich, weil sie Kosten für Kundenwünsche oder Anforderungen von Berufsgenossenschaften nach Auslieferung vermeiden und dadurch entstehende Zahlungsverzögerungen verhindern.
  • Risikobeurteilungen entlasten Verantwortliche bei haftungsrechtlichen Fragen, denn mit ihrer Hilfe können Entscheidungsprozesse und gewählte Lösungen in der Konstruktion transparent belegt werden.

Der richtige Zeitpunkt ist entscheidend für den Kostenvorteil.

Nutzen Sie unser Know-How bereits während der Konstruktion der Maschine. Wir unterstützen Sie bei der Durchführung der Risikobeurteilung.